Sie sind hier: » Home » Jahresabschluss, Sonderprüfung » Blog article: Sonderprüfung des Jahresabschlusses


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Sonderprüfung des Jahresabschlusses

    von Dr. Lukas Fantur | 22. Januar 2012

    Auch der Jahresabschluss der Gesellschaft kann Gegenstand einer Sonderprüfung sein, hat der Oberste Gerichtshof entschieden.

    Antrag auf Sonderprüfung

    bei der Aktiengesellschaft

    Nach § 118 AktG kann die Hauptversammlung mit einfacher Stimmenmehrheit Prüfer zur Prüfung von Vorgängen bei der Gründung oder der Geschäftsführung, namentlich auch bei Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und Kapitalherabsetzung, bestellen.

    bei der GmbH

    Diese Bestimmung soll ebenso wie § 45 GmbHG – den Aktionären bzw. Minderheitsgesellschaftern jene Kenntnisse verschaffen, die notwendig sind, um mögliche Ansprüche gegen pflichtwidrig handelnde Organe verfolgen zu können oder sonstige Rechtsfolgen geltend zu machen.

    Sonderprüfer dürfen dabei zwar nicht generell mit der Kontrolle der Geschäftsführung beauftragt werden; vielmehr muss sich die Prüfung auf Vorgänge bestimmter Art beziehen, erfasst sind aber bestimmte Geschäftsführungsvorgänge, sofern sie nur die finanzielle Lage der Gesellschaft oder ihre Schilderung in der Bilanz zu beeinflussen vermochten.

    Der Begriff der Geschäftsführung ist nicht eng auszulegen.

    Jahresabschluss als Gegenstand der Sonderprüfung

    Auch der Jahresabschluss der Gesellschaft kann Gegenstand einer Sonderprüfung sein kann, weil es sich bei dessen Erstellung durch den Vorstand um eine Maßnahme der Geschäftsführung handelt.

    OGH 18.07.2011, 6 Ob 31/11v

    Über mich

    Ich bin Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsschwerpunkten

    Im GmbH-Recht bin ich überdies Autor zahlreicher Fachpublikationen.

    So kontaktieren Sie mich.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: Jahresabschluss, Sonderprüfung | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: