Sie sind hier: » Home »


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien
    #Gesellschafterstreit #Konflikte in Gesellschaften

    Tel. 01/513 85 20



  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Spezialierung auf Gesellschafter-streit und Konflikte in Gesellschaften.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontaktieren Sie mich

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht




  • Gesellschaftsrecht Datenbanken




  • « Vorangehende Artikel

    Wenn über die Wirksamkeit einer Anteilsabtretung bei einer GmbH Zweifel bestehen

    von Dr. Lukas Fantur | 13. Juli 2021

    Wenn die Wirksamkeit einer Anteilsübertragung bei einer GmbH strittig ist. Was kann der Geschäftsführer tun?

    Weiterlesen »

    Übertragung von Geschäftsanteilen: Ein aus dem Gesellschaftsvermögen geleisteter Kaufpreis ist nicht schuldbefreiend

    von Dr. Lukas Fantur | 1. Mai 2018

    Eine weitere Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zum so genannten Verbot der Einlagenrückgewähr: Der Verkäufer eines GmbH-Anteiles kann die Käufer auf Zahlung des Kaufpreises auch dann noch klagen, wenn er bereits aus dem Gesellschaftsvermögen eine als „Kaufpreis“ titulierte Zahlung erhalten hat.

    Weiterlesen »

    Rückübertragung eines treuhändig gehaltenen GmbH-Geschäftsanteils vom Treuhänder an den Treugeber

    von Dr. Lukas Fantur | 15. Mai 2015

    Die Abtretungsverpflichtung eines Treuhänders an den Treugeber für den Fall der Auflösung der Treuhandschaft an einem GmbH-Geschäftsanteil ist nicht notariatsaktpflichtig. Für die Durchführung der Rückübertragung („das Verfügungsgeschäft“) ist dennoch ein Notariatsakt erforderlich. Dieser kann auch durch ein Gerichtsurteil ersetzt werden.

    Weiterlesen »

    GmbH-Geschäftsanteil: Keine Notariatsaktspflicht bei nachträglicher Vereinbarung eines Aufgriffsrechts im Gesellschaftsvertrag – Judikaturänderung

    von Dr. Lukas Fantur | 27. März 2011

    Für die nachträgliche Begründung statutarischer Aufgriffsrechte im Gesellschaftsvertrag in einer GmbH reicht die notarielle Beurkundung als Formerfordernis.  Eines zusätzlichen Notariatsaktes bedarf es nicht.

    Das hat der Oberste Gerichtshof entscheiden. Damit ändert der OGH seine bisherige Judikatur.  Aus den Entscheidungsgründen:

    Weiterlesen »

    Notariatsaktspflicht bei GmbH-Anteilskauf

    von Dr. Lukas Fantur | 26. November 2010

    Die Abschaffung des Notariatsaktsaktszwanges bei der Übertragung von GmbH-Geschäftatsanteilen wird in einem aktuellen Artikel der wirtschaftsrechtlichen Fachzeitschrift ecolex als „wünschenswert“ bezeichnet.

    Weiterlesen »

    Teilung eines Geschäftsanteils an einer GmbH

    von Dr. Lukas Fantur | 9. April 2010

    Oberlandesgericht Wien zur Teilung eines Geschäftsanteils

    Neue Entscheidung des Oberlandesgerichtes Wien zur Teilung von Geschäftsanteilen an einer GmbH:

    Weiterlesen »

    Anteilsabtretung an neuen, ungewollten Gesellschafter verhindert

    von Dr. Lukas Fantur | 6. April 2010

    Zustimmung zur Abtretung von GmbH-Geschäftanteil: Ein Fall aus der Praxis

    Eine GmbH-Gesellschafterin behauptete gegenüber meinem Mandanten, sie sei zur Übertragung eines Teils ihres GmbH-Anteils an einen Dritten berechtigt. Und das, obwohl mein Mandant dazu seine nach dem Gesellschaftsvertrag erforderliche Zustimmung nicht gegeben hatte.

    Weiterlesen »

    Erwerb eines GmbH-Anteils: Ab wann ist der Erwerber Gesellschafter?

    von Dr. Lukas Fantur | 13. Februar 2010

    Die Übertragung eines Geschäftsanteils an einer GmbH mittels Rechtsgeschäftes unter Lebenden bedarf eines Notariatsakts (§ 76 Abs 2 GmbHG). Ist dieser Notariatsakt errichtet, stellt sich die Frage, ab welchem Zeitpunkt der Erwerber in der Folge als Gesellschafter der GmbH anzusehen ist und somit Subjekt der mit der Mitgliedschaft verbundenen Rechte, z.B.

    Weiterlesen »

    Stammeinlage bei der GmbH – Haftungsfragen

    von Dr. Lukas Fantur | 19. Juni 2009

    Welche Konsequenzen hat eine nicht erfolgte (bzw nicht wirksame) Leistung der Stammeinlagen eines Gesellschafters bei der GmbH?

    Weiterlesen »

    Aufgriffsrechte auf GmbH-Anteil im Gesellschafter-Konkurs: Analogie zu Vinkulierungen?

    von Dr. Lukas Fantur | 23. April 2009

    Die Diskuission, ob Aufgriffsrechte im GmbH-Gesellschaftsvertrag, die einen Gesellschafter, der in Konkurs geht, verpflichten, seinen Anteil an die anderen Gesellschafter abzutreten, wirksam vereinbart werden können, geht weiter.

    Weiterlesen » « Vorangehende Artikel