Sie sind hier: » Home » Archive by category 'Insolvenz'


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • Insolvenz

    « Vorangehende Artikel

    Kritisches zur künftigen Insolvenzantragspflicht für GmbH-Gesellschafter

    von Dr. Lukas Fantur | 22. Juni 2013

    Mit der bevorstehenden GmbH-Reform soll in § 69 der Insolvenzordnung (IO) ein Absatz 3a eingefügt werden, der wie folgt lautet:

    „(3a) Hat eine inländische oder ausländische Kapitalgesellschaft keine organschaftlichen Vertreter, so trifft die Verpflichtung nach Abs. 2 den Gesellschafter, der mit einem Anteil von mehr als der Hälfte am Stammkapital beteiligt ist. Abs. 3 letzter Satz gilt sinngemäß.“

    Bei Führungslosigkeit der Gesellschaft trifft daher den Mehrheitsgesellschafter eine persönliche Insolvenzantragspflicht nach § 69 Absatz 2 IO. Bei Vorliegen der allgemeinen Insolvenztatbestände der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung hat dieser Gesellschafter somit fristgerecht die Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu beantragen.

    Weiterlesen »

    Rangrücktrittserklärung zur Beseitigung einer rechnerischen Überschuldung

    von Dr. Lukas Fantur | 5. September 2012

    Bei der Prüfung, ob rechnerische Überschuldung vorliegt, sind Verbindlichkeiten – auch solche aus eigenkapitalersetzenden Leistungen – dann nicht zu berücksichtigen, wenn der Gäubiger erklärt, dass er Befriedigung erst nach Beseitigung des negativen Eigenkapitals (§ 225 Abs 1 UGB) oder im Fall der Liquidation nach Befriedigung aller Gläubiger begehrt und dass wegen dieser Verbindlichkeiten kein Insolvenzverfahren eröffnet zu werden braucht.

    Weiterlesen »

    Bilanzierungs- und Offenlegungspflichten des Insolvenzverwalters

    von Dr. Lukas Fantur | 19. Januar 2012

    Nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über eine Kapitalgesellschaft treffen die Jahresabschluss-Offenlegungsplichten den Insolvenzverwalter.

    Dazu hat der Oberste Gerichtshof einige Klarstellungen getroffen.

    Weiterlesen »

    EU-widrige Gesellschafter-Haftung für Insolvenz-Anlaufkosten und Kommunalsteuer

    von Dr. Lukas Fantur | 9. Mai 2011

    Gesellschafter-Haftung: Bestätigung meiner Kritik wegen EU-Rechtswidrigkeit

    Weiterlesen »

    Gesellschafter-Haftung für Anlaufkosten des Insolvenzverfahrens und Kommunalsteuer EU-widrig

    von Dr. Lukas Fantur | 7. Dezember 2010

    Wie eine aktuelle EuGH-Entscheidung die kürzlich eingeführte Haftungsregelung für GmbH-Gesellschafter für Anlaufskosten eines Insolvenzverfahrens und die unbeschränkte Haftung eines Kommanditisten für die Kommunalsteuer der KG in ein EU-widriges Licht rückt:

    Weiterlesen »

    GmbH-Mindeststammkapital ab 1. Juli 2010 auf 39.000 Euro angehoben

    von Dr. Lukas Fantur | 2. Juli 2010

    Neue Insolvenzordnung brachte stille Erhöhung auf 39.000 Euro

    Weiterlesen »

    Insolvenzreform: Vorsorge gegen künftigen Konkurs eines Mitgesellschafters

    von Dr. Lukas Fantur | 21. April 2010

    In vielen GmbH-Gesellschaftsverträgen sind Aufgriffsrechte der übrigen Gesellschafters für den Fall des Konkurses eines Mitgesellschafters vorgesehen. Mit der Insolvenzreform 2010 werden solche Aufgriffsrechte 6 Monate lang nicht ausgeübt werden können, so eine aktuelle Befürchtung.

    Vorschlag für Ausweg

    Weiterlesen »

    Insolvenzreform: Werden künftig Aufgriffsrechte bei Konkurs eines Gesellschafters erschwert?

    von Dr. Lukas Fantur | 14. April 2010

    Die Insolvenzreform 2010 dürfte nachteilige Auswirkungen auf Aufgriffs-und Kündigungsrechte im  Gesellschaftrecht haben.

    Aufgriffsrechte für den Fall des Konkurses eines Gesellschafters können künftig vermutlich 6 Monate lang nicht ausgeübt werden.

    Weiterlesen »

    Geschäftsführerhaftung für Fehlinvestments von neuen Gesellschaftern

    von Dr. Lukas Fantur | 27. Dezember 2009

    Anlegerschutz durch Geschäftsführerhaftung für Konkursverschleppung? Kritik an neuer Rechtsprechung

    Geschäftsführer, die die rechtzeitige Konkursanmeldung unterlassen, haften neuen Gesellschaftern, die im Zuge einer Kapitalerhöhung hinzukommen, für deren Fehlinvestment.

    Das hat der Oberste Gerichtshof (OGH) kürzlich entschieden.

    Weiterlesen »

    GmbH-Mindeststammkapital: Anhebung auf 39.000 Euro geplant

    von Dr. Lukas Fantur | 27. Juli 2009

    Eigentlich wollte das Justizministerium das Mindeststammkapital bei der GmbH auf 10.000 Euro absenken. Damit sollte auf den internationalen Wettbewerb der Rechtsformen reagiert werden. Nun kommt es aber sogar zu einer Erhöhung auf 39.000 Euro.

    Weiterlesen » « Vorangehende Artikel