Sie sind hier: » Home » Geschäftsführer » Blog article: GmbH-Geschäftsführer | Zuständigkeit zur Bestellung


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    GmbH-Geschäftsführer | Zuständigkeit zur Bestellung

    von Dr. Lukas Fantur | 11. November 2008

    Geschäftsführer-Bestellung durch Gesellschafter

    Nach den Vorschriften des GmbH-Gesetzes werden die Geschäftsführer einer GmbH – privatautonom – von den Gesellschaftern mit Gesellschafterbeschluss oder im Gesellschaftsvertrag bestellt.

    Der Geschäftsführer einer Gesellschaft m.b.H. ist als Bevollmächtigter der Gesellschaft anzusehen (1). Es liegt ein Vertrag vor (2).

    Zum organschaftlichen Bestellungsverhältnis kommt in der Regel noch das weitere Anstellungs(vertrags-)verhältnis dazu, das die der Geschäftsführung zugrunde liegenden schuldrechtlichen Beziehungen regelt.

    Keine Geschäftsführer-Bestellung durch anderes Gesellschaftsorgan

    Nach der in Österreich ganz herrschenden Auffassung ist die Bestellungszuständigkeit der Gesellschafter zwingend. Die gesellschaftsvertragliche Übertragung dieser Zuständigkeit auf ein anderes Gesellschaftsorgan ist ausgeschlossen (3).

     Keine Geschäftsführer-Bestellung durch Außenstehende

    Dem entspricht es nur konsequent, dass die Frage nach der Zulässigkeit der Einräumung eines Bestellungsrechts an einen außen stehenden (gesellschaftsfremden) Dritten ebenfalls verneint wird (4).

    Für die geltende Rechtslage ist daher festzuhalten:

    Die Bestellung eines GmbH-Geschäftsführers ist

     top | Über den Autor

    Nachweise:

    1. OGH 11.06.1964, 5 Ob 135/64, JBl 1965, 90; Reich-Rohrwig, GmbH-Recht I2, Rz 2/25.
    2. Koppensteiner/Rüffler, GmbHG3, § 15 Rz 7 mwN.
    3. Reich-Rohrwig, GmbH-Recht I 2. Auflage, Rz 2/68, Kostner/Umfahrer, GmbHG5, Rz 181; Gellis/Feil, GmbHG6, § 15 Rz 4; Kastner/Doralt/Nowotny, Gesellschaftsrecht5, 370; Eckert, Die Abberufung des GmbH-Geschäftsführers (2003), 21 ff; Runggaldier/Schima, Manager-Dienstverträge3, 30; siehe auch Schima, Zur Effizienz von Syndikatsverträgen, in: FS Krejci (2001), 825 (828 f).
    4. Koppensteiner/Rüffler, GmbHG3, § 15 Rz 14; Eckert, aaO 30. Ebenso verneinend für ein Entsendungsrecht außen stehender Dritter: Reich-Rohrwig, aaO Rz 2/62.

    Mehr zum Thema:

    Themen: Geschäftsführer | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: