Sie sind hier: » Home » Aktiengesellschaft, GmbH » Blog article: Gesellschafterzuschüsse im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Gesellschafterzuschüsse im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung

    von Dr. Lukas Fantur | 14. September 2010

    Gesellschafterzuschüsse im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung sind unter Umständen als Agio in die gebundene Kapitalrücklage einzustellen.

    Zu diesem Ergebnis kommen die Autoren Foglar-Deinhardstein/Trettnak in einem aktuellen Aufsatz. Dies gelte, wenn Investoren nicht nur

    •    im zeitlichen Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung, sondern
    •    auch mit sachlicher Verbindung zu dieser

    leisten.

    Freie Kapitalrücklage

    Um das Einstellen in die freie Kapitalrücklage zu ermöglichen, sei es hilfreich, schon im Beteiligungsvertrag mit den Investoren hinsichtlich der Gesellschafterzuschüsse

    •    Wartefristen festzulegen und
    •    Meilensteine zu definieren,

    bei deren Erreichung die Zuschüsse erst abgerufen werden dürfen, so die Autoren.

    Quelle: Foglar-Deinhardstein/Trettnak, Agio oder Gesellschafterzuschuss? Balanceakt bei der Ausgestaltung und Umsetzung von Finanzierungsrunden in Beteiligungsverträgen, RdW 2010, 500

    Über mich

    Ich bin Rechtsanwalt in Wien und (Mit-)Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (GES). Als Rechtsanwalt in Wien beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit dem Gesellschaftsrecht.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: Aktiengesellschaft, GmbH | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: