Sie sind hier: » Home » Ärzte-GmbH, GmbH » Blog article: Persönliche Mitarbeit in der Ärzte-GmbH


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Persönliche Mitarbeit in der Ärzte-GmbH

    von Dr. Lukas Fantur | 26. Oktober 2010

    Ärzte GmbH: Nach dem gesetzlichen Leitbild der GmbH reicht als Beitrag der Gesellschafter die bloße Kapitalbeteiligung. Eine persönliche Mitarbeit ist vom GmbH-Gesetz nicht vorgesehen.

    Hingegen ist gemäß § 52a Abs 3 Z 6 Ärzte-Gesetz jeder Gesellschafter einer Ärzte-GmbHmaßgeblich“ zur persönlichen Berufsausübung in der Gesellschaft verpflichtet.

    Mit diesem Kriterium soll festgelegt werden, dass der Gesellschafter den Schwerpunkt seiner ärztlichen Tätigkeit in der Gruppenpraxis zu entfalten hat.

    Ärzte-GmbH: Mitarbeit dritter Ärzte

    Die Anstellung von anderen Ärzten ist unzulässig (§ 52a Z 7 lit a Ärzte-Gesetz).

    In den üblichen Vertretungsfällen

    kann sich allerdings jeder Gesellschafter vorübergehend vertreten lassen.

    Die Gesetzesmaterialien nennen als weitere Vertretungsfälle auch

    In dem für die Verhinderung notwendigen Ausmaß darf die GmbH mit anderen Ärzten zivil- oder sonstige arbeitsrechtliche Beziehungen eingehen (§ 52a Abs 3 Z 7 lit a ÄrzteG).

    Ärzte-GmbH: Persönliche Arbeitsleistung der Gesellschafter im Detail

    Die Ärzte-GmbH ist aufgrund der gesetzlichen Mitarbeitspflicht der Gesellschafter das Musterbeispiel einer personalistischen GmbH. Es ist daher überaus ratsam, die persönliche Mitarbeit der Gesellschafter vertraglich zu regeln, insbesondere

    Weder das Ärzte-Gesetz noch das GmbH-Gesetz enthalten Regeln, die für den Fall des Fehlens einer vertraglichen Regelung über die persönliche Mitarbeit herangezogen werden könnten.

    Über mich

    Ich bin Rechtsanwalt in Wien. Langjähriger hauptsächlicher Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist das GmbH-Recht. Über mich.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: Ärzte-GmbH, GmbH | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: