Sie sind hier: » Home » Aufsichtsrat » Blog article: Aufsichtsratspflichtige Geschäfte


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Aufsichtsratspflichtige Geschäfte

    von Dr. Lukas Fantur | 27. September 2009

    Aufsichtsrat: Katalog zustimmungspflichtiger Geschäfte

    Aufsichtsratspflichtige GeschafteDas Gesetz sieht sowohl für die Aktiengesellschaft (§ 95 Aktiengesetz) als auch für die GmbH (§ 30j GmbH-Gesetz) jeweils einen Katalog zustimmungspflichtiger Maßnahmen vor.

    Geschäfte und Maßnahmen, die darin erwähnt werden, dürfen vom Vorstand bzw. den Geschäftsführern nur mit Zustimmung des Aufsichtsrats vorgenommen werden.

    Die Satzung bzw. der Gesellschaftsvertrag können diesen Maßnahmenkatalog konkretisieren und adaptieren.

    Aufsichtsrat: Pflicht zur Ergänzung der zustimmungspflichtigen Geschäfte

    Darüber hinaus besteht aber auch eine Befugnis und gleichzeitig auch die Pflicht des Aufsichtsrats, den Katalog der zustimmungspflichtigen Geschäfte bei Bedarf zu ergänzen bzw. anzupassen, etwa in Hinblick auf

    •    neue Geschäftsarten
    •    Risikoübernahmen
    •    branchenbezogene Spezifika
    •    Größe des Unternehmens insgesamt
    •    Gestaltung der Entscheidungsfindungen
    •    Handlungsspielraum des Vorstands
    •    Marktposition

    usw.

    Literatur: Kalss, Leitung und Überwachung im Konzern, Aufsichtsrat aktuell 3/2009, 4

    Über mich

    Ich bin Rechtsanwalt in Wien und überwiegend im Gesellschaftsrecht tätig, insbesondere bei der Beratung in Aufsichtsratsfragen.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: Aufsichtsrat | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: