Sie sind hier: » Home


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • Geschäftsführerhaftung für Verschulden von Mitarbeitern der GmbH

    von Dr. Lukas Fantur | 16. Mai 2017

    Ein Geschäftsführer kann sich bei der Geschäftsführerhaftung in der Regel nicht auf das Mitverschulden eines Mitgeschäftsführers berufen kann. Für ein Verschulden nachgeordneter Mitarbeiter trifft den Geschäftsführer eine Eigenhaftung wenn der Geschäftsführer insbesondere Organisations- oder Überwachungspflichten verletzt. Das hat der Oberste Gerichtshof entschieden.

    Weiterlesen »


    Themen: Geschäftsführerhaftung | 1 Kommentar »

    Gesellschafterstreit in der GmbH – Vortragsankündigung

    von Dr. Lukas Fantur | 7. April 2017

    Die Salzburger Juristische Gesellschaft hat mich eingeladen, einen Vortrag zum Thema „Gesellschafterstreit in der GmbH – ausgewählte Fragen“ zu halten.

    Weiterlesen »


    Themen: Gesellschafterstreit | 0 Kommentare »

    von Dr. Lukas Fantur | 4. April 2017

    Im Namen der Republik

    Das Handelsgericht Wien erkennt durch die Richterin HR Dr. Maria-Charlotte Mautner-Markhof in der Rechtssache der klagenden Partei Mag. Dominik Konlechner, Rechtsanwalt in 1090 Wien, Ferstelgasse 1/4, vertreten durch Stanek Raidl Konlechner Rechtsanwälte OG in 1090 Wien, wider die beklagte Partei Dr. Lukas Fantur, Rechtsanwalt in 1230 Wien, Endresstraße 119, vertreten durch Rechtsanwalt Mag. Kurt Decker in 1010 Wien, wegen EUR 36.000,00 s.A. nach öffentlicher mündlicher Streitverhandlung zu Recht:
    1. Die beklagte Partei ist schuldig, es ab sofort zu unterlassen, im geschäftlichen Verkehr zu Werbezwecken, insbesondere auch auf den Webseiten www.fantur.at und www.gmbhrecht.at, die Behauptung aufzustellen, einer von ihm für einen Mandanten eingebrachten Klage wäre stattgegeben worden, ohne in gleich wahrnehmbarer Weise darauf hinzuweisen, dass die Entscheidung von einer damit befassten Instanz in eine Klagsabweisung abgeändert wurde.
    2. Der klagenden Partei wird die Ermächtigung erteilt, binnen sechs Monaten ab Rechtskraft dieser Entscheidung den stattgebenden Teil des Urteilspruchs mit Ausnahme der Kostenentscheidung auf der Internetseite http://www.gmbhrecht.at über einen Zeitraum von drei Monaten auf der Startseite, nicht in einem Pop-up-Fenster, in Schriftgröße 11, mit Fettdruckumrandung, Fettdrucküberschrift sowie fett geschriebenen Namen der Prozessparteien sowie im selben Zeitraum und derselben Schriftgröße auf der Internetseite http://www.fantur.at auf der Startseite unter der Fettdrucküberschrift ‚Urteilsveröffentlichung‘ den Text ‚Urteilsveröffentlichung zum Artikel Handelsgericht Wien: Kein Stimmverbot eines Gesellschafters bei Beschlussfassung über seine arbeitsrechtliche Entlassung vom 19. August 2015‘ als Hyperlink, der zur Seite http://www.gmbhrecht.at führt, auf welcher der stattgebenden Teil des Urteilsspruchs zu veröffentlichen ist, auf Kosten der beklagten Partei veröffentlichen zu lassen.

    Weiterlesen »


    Themen: Allgemein | 0 Kommentare »

    Einlagenrückgewähr: Keine Aufrechnung durch Gesellschafter mit Gegenforderungen

    von Dr. Lukas Fantur | 14. September 2016

    Aufrechnung bei Einlagenrückgewähr: Mit dieser Frage hatte sich kürzlich das Bezirksgericht für Handelssachen Wien zu befassen.

    Weiterlesen »


    Themen: Einlagenrückgewähr - verdeckte Gewinnausschüttung | 0 Kommentare »

    Vortragsankündigung: Gesellschafterstreit in der GmbH – ausgewählte Fragen

    von Dr. Lukas Fantur | 8. September 2016

    Ich wurde eingeladen, am 21. November 2016 an der Universität Innsbruck einen Vortrag zum Thema „Gesellschafterstreit in der GmbH – ausgewählte Fragen“ zu halten.

    Weiterlesen »


    Themen: Gesellschafterstreit | 0 Kommentare »

    Brexit: Auswirkungen auf Limited in Österreich

    von Dr. Lukas Fantur | 21. August 2016

    Brexit. Das Ausscheiden Großbritanniens aus der EU wird Folgen für die in Österreich ansässigen britischen Limiteds haben.

    Weiterlesen »


    Themen: EU-Recht, Limited | 1 Kommentar »

    Einlagenrückgewährverbot bei GmbH: Motiv, Absichten oder getroffene Vereinbarungen ändern nichts an der Unzulässigkeit

    von Dr. Lukas Fantur | 30. Juni 2016

    Einlagenrückgewähr: Auf die Motive und eventuellen Absichten kommt es nicht an. Entscheidend ist nur, ob zwischen Leistung der GmbH und allfälliger Gegenleistung des Gesellschafters objektiv ein Missverhältnis besteht.

    Weiterlesen »


    Themen: Einlagenrückgewähr - verdeckte Gewinnausschüttung | 0 Kommentare »

    Minderheitsrechte: Wenn Ansprüche der GmbH gegen Geschäftsführer und Gesellschafter durch Minderheitsgesellschafter geltend gemacht werden

    von Dr. Lukas Fantur | 27. Juni 2016

    Oft hat eine GmbH Ersatzansprüche gegen Geschäftsführer oder Gesellschafter. Die Geschäftsführung ignoriert diese jedoch oder stellt die Ansprüche in Abrede. Somit unterbleibt eine Einforderung. Die Gesellschafterminderheit kann Ansprüche der GmbH jedoch auch gegen den Willen der Geschäftsführung und gegen den Widerstand der Mehrheitsgesellschafter geltend machen und durchsetzen.

    Weiterlesen »


    Themen: Gesellschafter-Rechte, Gesellschafterstreit | 0 Kommentare »

    Haftung des Geschäftsführers bei Befolgung von Weisungen der Gesellschafter

    von Dr. Lukas Fantur | 19. Juni 2016

    Wird ein Geschäftsführer selbst haftungsfrei, wenn er eine Weisung seiner Gesellschafter befolgt?

    Weiterlesen »


    Themen: Geschäftsführerhaftung | 0 Kommentare »

    Einlagenrückgewährverbot bei GmbH & Co KG: OGH bestätigt seine Rechtsprechung

    von Dr. Lukas Fantur | 5. Mai 2016

    GmbH & Co KG: Die für eine GmbH geltenden Kapitalerhaltungsvorschriften (§§ 82 ff GmbH-Gesetz) sind auf eine Kommanditgesellschaft, an der keine Kommanditgesellschafter als natürliche Person als unbeschränkt haftender Gesellschafter beteiligt ist, analog anzuwenden.

    Das gilt sowohl für Zuwendungen an die Gesellschafter der Komplementär-GmbH als auch für „Nur-Kommanditisten“.

    Weiterlesen »


    Themen: Einlagenrückgewähr - verdeckte Gewinnausschüttung, GmbH & Co KG | 0 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel