Sie sind hier: » Home » Gesellschafterbeschlüsse, Gesellschafterstreit, International » Blog article: Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten bei GmbH


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten bei GmbH

    von Dr. Lukas Fantur | 17. April 2009

    Entscheidung des deutschen Bundesgerichtshofs

    Der deutsche Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Beschlussmängelstreitigkeiten im Recht der GmbH grundsätzlich kraft privatautonomer Gestaltung der Gesellschafter schiedsfähig sind, sofern und soweit das vereinbarte schiedsrichterliche Verfahren aus dem Rechtsstaatsprinzip abzuleitende Mindeststandards einhält.

    Mindestanforderungen an Schiedsklausel

    Danach setzt die Wirksamkeit einer privatautonom gestalteten Schiedsklausel zu Beschlussmängelstreitigkeiten bei der GmbH die Erfüllung folgender Mindestanforderungen voraus:

    Deutscher Bundesgerichtshof  6.4.2009 – II ZR 255/08 – „Schiedsfähigkeit II“

    Quelle: Pressemitteilung des BGH Nr. 74/2009 vom 7.4.2009

    Über den Autor

    Ich bin Rechtsanwalt für GmbH-Recht, Gesellchaftsrech und Wirtschaftsrecht  in Wien.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: Gesellschafterbeschlüsse, Gesellschafterstreit, International | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: