Sie sind hier: » Home » EU-Recht, Europäische Privatgesellschaft » Blog article: European Model Corporation: EU-weite Vereinfachung für Ein-Personen-Gesellschaften vorgeschlagen


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    European Model Corporation: EU-weite Vereinfachung für Ein-Personen-Gesellschaften vorgeschlagen

    von Dr. Lukas Fantur | 2. August 2011

    Eine von der EU-Kommission eingesetzte Expertengruppe schlägt eine neue Gesellschaftsform zur  Vereinfachung der Regeln für Ein-Personen-Gesellschaften vor.

    Grenzüberschreitend tätige Konzerne

    Dies vor allem in Hinblick auf grenzüberschreitend tätige Konzerne, deren Tochtergesellschaften in anderen Mitgliedstaaten Ein-Personen-Gesellschaften sind. Aspekte wie

    spielen dort naturgemäß keine Rolle.

    Simplified Single Member Company Template

    Deshalb wird vorgeschlagen, dass es in solchen Fällen möglich werden soll, auf ein „Simplified Single Member Company Template“ zurückzugreifen. International tätige Unternehmen würden damit die Möglichkeit erhalten, EU-weit für ihre Tochtergesellschaften eine einheitliche rechtliche Struktur zu begründen.

    Dabei soll zwar eine vereinfachte Mustersatzung angeboten werden (Simplified Company Charter).

    Inhaltliche Gestaltungsfreiheit

    Trotzdem sollen die Alleingesellschafter aber die inhaltliche Freiheit haben, das Innenleben dieser Gesellschaftsform auch ganz nach ihren eigenen Interessen auszufüllen und die Mustersatzung zu ergänzen oder überhaupt zu ersetzen.

    Mit anderen Worten: Der Alleingesellschafter kann sich das Innenrecht seiner Tochtergesellschaft europaweit selbst erfinden.

    Alternative zur Europäischen Privatgesellschaft?

    Mit dieser „European Model Corporation“ (EMC) steht damit nach der Europäischen Privatgesellschaft der nächste Vorschlag einer neuen Gesellschaftsform zur Diskussion.

    Kaum wurde das Projekt der Europäischen Privatgesellschaft über Intervention aus Österreich, Deutschland und Schweden auf Eis gelegt, ist also die Diskussion über die nächste Variante einer Europa-GmbH schon eröffnet.

    Quelle: Report of the Reflection Group on the Future of EU Company Law (PDF)

    Zu diesem Thema habe ich für die Juli-Ausgabe 2011 der Zeitschrift für Gesellschaftsrecht das Editorial (PDF 45 KB) verfasst.

    Über mich

    Ich bin Rechtsanwalt in Wien und auf Gesellschaftsrecht spezialisiert.

    nach oben

    Mehr zum Thema:

    Themen: EU-Recht, Europäische Privatgesellschaft | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: