Sie sind hier: » Home » Archive by category 'Einlagenrückgewähr - verdeckte Gewinnausschüttung'


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien
    #Gesellschafterstreit #Konflikte in Gesellschaften

    Tel. 01/513 85 20



  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Spezialierung auf Gesellschafter-streit und Konflikte in Gesellschaften.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontaktieren Sie mich

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht




  • Gesellschaftsrecht Datenbanken




  • Einlagenrückgewähr – verdeckte Gewinnausschüttung

    « Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »

    Unzulässige Zahlung an Gesellschafter: Erfolgreiche Rückforderung

    von Dr. Lukas Fantur | 3. März 2010

    Ein Gesellschafter hatte von einer GmbH vormals eine verbotene Leistung erhalten:

    Weiterlesen »

    Unzulässige Finanzierung der Gründung einer Schwestergesellschaft

    von Dr. Lukas Fantur | 9. Februar 2010

    Ein Fall aus der Praxis

    A und B sind bereits Gesellschafter der X-GmbH. Nunmehr gründen die beiden auch noch eine Y-GmbH (Schwestergesellschaft).

    Anlässlich der Gründung der Schwestergesellschaft bringen A und B die bei der Schwestergesellschaft zu leistende Stammeinlage nicht selbst auf, sondern lassen sie durch die X-GmbH einzahlen.

    Weiterlesen »

    Mezzaninkapital bei einer GmbH: Darf die Gesellschaft die Due Diligence-Kosten des Finanzierers tragen?

    von Dr. Lukas Fantur | 21. September 2009

    Unter Mezzaninkapital wird üblicherweise eine Mischform zwischen Eigen- und Fremdkapital verstanden. Die Ausgestaltungsformen von Mezzaninkapital sind durchaus vielfältig.

    Mezzaninkapital bei GmbH: Überwälzung von Due Diligence-Kosten des Finanzierers auf die Zielgesellschaft

    Führt ein Finanzierer vor einer allfälligen Gewährung einer Mezzaninkapital-Finanzierung eine Due Diligence durch, will er die Kosten dafür in der Regel nicht endgültig selbst tragen.

    Das führt zur Frage, ob eine Vertragsregelung, nach der diese Due Diligence-Kosten (ganz oder teilweise) vom Mezzaninkapital-Geber an die Zielgesellschaft (eine GmbH) weiter verrechnet werden können, zulässig ist. Dies ist im Einzelfall zu prüfen.

    Weiterlesen »

    Kontroverse um Anwendung des Verbots der Einlagenrückgewähr auf GmbH & Co KG

    von Dr. Lukas Fantur | 11. September 2009

    Im Vorjahr hat der Oberste Gerichtshof (OGH) entschieden, das für die GmbH geltende Verbot der Einlagenrückgewähr auch bei der GmbH & Co KG (analog) anzuwenden.

    Die Entscheidung hat nun eine Diskussion in der Rechtswissenschaft ausgelöst.

    Weiterlesen »

    Verbot der Einlagenrückgewähr bei GmbH – Rechtsfolgen bei Verstößen

    von Dr. Lukas Fantur | 30. August 2009

    EinlagenrückgewährVerstöße gegen das Verbot der Einlagenrückgewähr ziehen schwerwiegende Rechtsfolgen nach sich.

    Weiterlesen »

    Verrechnungskonto bei GmbH: Darlehen an Gesellschafter nicht anerkannt

    von Dr. Lukas Fantur | 16. Juli 2009

    Verdeckte Gewinnausschüttung

    Dass Gesellschafter einer GmbH Entnahmen“ aus dem Gesellschaftsvermögen tätigen, die auf keinen einwandfreien zivilrechtlichen Rechtsgrund zurückgeführt werden können, ist eine häufige Fallkonstellation, die von der Finanz als verdeckte Gewinnausschüttung aufgegriffen wird.

    Weiterlesen »

    Pensionszusage an Gesellschafter-Geschäftsführer als verdeckte Gewinnausschüttung

    von Dr. Lukas Fantur | 26. Juni 2009

    Rückstellungen einer Kapitalgesellschaft für Pensionsansprüche eines geschäftsführenden Gesellschafters sind als verdeckte Ausschüttungen zu werten, wenn die Pensionszusage einem Fremdvergleich nicht standhält.

    Weiterlesen »

    Einlagenrückgewähr bei GmbH & Co KG: Kritik an Rechtsprechung

    von Dr. Lukas Fantur | 25. April 2009

    Das bei der GmbH geltende Verbot der Einlagenrückgewähr ist nach der OGH-Entscheidung vom 29.5.2008 (2 Ob 225/07p) analog auf die GmbH & Co KG anzuwenden. Die Autoren Kalss, Eckert und Schörghuber von der WU Wien lehnen das ab.

    Weiterlesen »

    Verdeckte Gewinnausschüttung durch Zuwendung an nahestehende Personen

    von Dr. Lukas Fantur | 16. März 2009

    Weiterlesen »

    Nichtige Abtretung von GmbH-Anteil | Verbot der Einlagenrückgewähr

    von Dr. Lukas Fantur | 23. Februar 2009

    Nichtiger Abtretungsvertrag, wenn Gegenleistung von GmbH stammt

    Weiterlesen » « Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »