Sie sind hier: » Home » Aktiengesellschaft » Blog article: Fachsenat für Gesellschaftsrecht beim Obersten Gerichtshof


  • Der Autor:
    Dr. Lukas Fantur Rechtsanwalt in Wien


  • Rechtsanwalt Wien Dr. Lukas Fantur

    Rechtsanwalt in Wien mit Tätigkeitsgebieten GmbH-Recht und Gesellschafts- recht.


    Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Gesellschafts-recht.

  • Kontakt

  • Breitenfurter Straße 372B
    Stiege 5, 2. Stock, Büro 3
    1230 Wien - Österreich
    T: +43-1-513 85 20
    F: +43-1-513 85 20-20
    E: office [at] fantur [Punkt] at
    www.Fantur.at



    1:16

    Twitter.com/GmbHRecht

    GmbH-Recht Österreich

    Wirb ebenfalls für deine Seite


  • Gesellschaftsrecht Ressourcen




  • « | Home | »

    Fachsenat für Gesellschaftsrecht beim Obersten Gerichtshof

    von Dr. Lukas Fantur | 7. November 2008

    Ein eigener Fachsenat für Gesellschaftsrecht wurde mit Beginn des Jahres 2008 beim Obersten Gerichtshof (OGH) eingerichtet.

    Fachsenate versus Mischsystem

    Es sei das Bestreben des Obersten Gerichtshofes, besondere Spezialgebiete Fachsenaten zuzuordnen, so Irmgard Griss, Präsidentin des OGH.

    Grundsätzlich habe der österreichische OGH aber – im Gegensatz zum deutschen Bundesgerichtshof – ein Mischsystem. Demnach gibt es allgemeine Rechtssachen, die jedem Senat zufallen können.

    Fachsache Gesellschaftsrecht

    Ob Gesellschaftsrecht überhaupt eine Fachsache sein soll, sei lange diskutiert worden.

    Die nunmehrige Einrichtung des Fachsenates bewähre sich, so Griss bei einer Veranstaltung im Festsaal des OGH am 7. November 2008 über „Aktuelle Entwicklungen des Kapitalgesellschaftsrechts in Deutschland und Österreich“.

    Bei der Veranstaltung trugen der Vorsitzende des für Gesellschaftsrecht zuständigen II. Zivilsenates des deutschen Bundesgerichtshofs, Wulf Goette, und Georg Kodek vom 6. Senat des österreichischen OGH vor.

    top | Über den Autor

    Mehr zum Thema:

    Themen: Aktiengesellschaft | 0 Kommentare »

    Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel: